Sprungziele

Theaterprojekt für Flüchtlinge in Reinbek

    Die Flüchtlingsinitiative Reinbek möchte ein Theaterstück mit seinen Flüchtlingen auf einer Bühne aufführen. Dabei möchten wir vor allem den Frauen die Möglichkeit geben, ihre Erlebnisse und Gefühle künstlerisch auszudrücken. Wir interessieren uns für eure Geschichten!

    Wir möchten folgende Themen mit euch und einem Regisseur in einem Theaterstück ausdrücken:

    Was empfindet ihr heute für eure Heimat?
    Welche Erinnerungen habt ihr an eure Flucht und Reise nach Deutschland?
    Wie geht es euch in Deutschland?
    Ein möglicher Titel des Projekts könnte sein: "Wartesaal der Hoffnung." Fällt euch dazu etwas ein?

    Wir proben einmal die Woche immer freitags am Abend von 19.00 bis 21.00 Uhr. Die erste Probe ist am Freitag 16.09. in der Gemeinschaftsschule am Mühlenredder in Reinbek.

    Die Aufführung soll im März 2023 stattfinden.

    Es gibt auch andere Bereiche, wie du dich einbringen kannst, zum Beispiel in der Abteilung Kostüm oder Technik. Hier können sich gerne auch die Männer engagieren.

    Wenn du neugierig geworden bist, dann komm doch am 11. September um 14.30 ins Jürgen-Rickertsen-Haus, Schulstraße 7 in Reinbek zu einem Treffen.
    Da stellen wir das Projekt vor und du kannst sehen, ob dir das gefällt und ob du mitmachen möchtest. Nach Möglichkeit bringe bitte den nachfolgenden Fragebogen ausgefüllt mit.

    Alle Nachrichten

    De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

    Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

    Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.